Samstag, 10. Juni 2023: 14:00 – 18:00 Uhr

Sonntag, 11. Juni 2023: 10:00 – 14:00 Uhr

Fight Gym Hamburg

Marschnerstieg 1

22081 Hamburg

Deutschland

„Machen wir uns nix vor: Uncut wäre schon toll.“

Auch wenn viele sagen, dass man immer (immer!) verletzt wird, wenn ein Messer im Spiel ist.

Ist allerdings Quatsch. Wesentlich öfter werden scharfe und spitze Gegenstände als Unterstützung der eigenen Kommunikationsabsicht eingesetzt, z. B. bei Raubüberfällen und Sexualdelikten, als im Sinne eines Kampfwerkzeugs. Deswegen werden wir beide Möglichkeiten problemorientiert bearbeiten. Das Ziel dieses Kurses besteht darin, die Chancen auf Unversehrtheit zu erhöhen und im schlimmsten Fall das Überleben zu ermöglichen.

  • Tatabsichten identifizieren
  • Gefahrenpotentiale reduzieren
  • Gefährliche Gegenstände/Waffen kontrollieren
  • Bewaffnete Übergriffe überstehen
  • Typische Probleme kennenlernen
  • Messer notfällig selbst einsetzen

Diese Veranstaltung besteht aus drei Teilen. Der theoretische Rahmen wird dir zwei Wochen vor dem praktischen Teil in Form eines Vorbereitungsvideos per E-Mail zugesendet. Darin enthalten sind alle Informationen zum Ablauf des Kurses und der Theorie hinter dem praktischen Teil. Dieser findet am genannten Wochenende statt und bereitet dich problemorientiert auf das Überstehen von Gewaltstraftaten vor. Im Anschluss an den Praxixteil erhältst du noch ein Debrief in Form eines 30-seitigen Leitfadens.

Dieses Seminar wird von Tobias Brodala durchgeführt. Hauptsächlich arbeitet er für eine Bundesbehörde. Nebenberuflich entwirft er Trainingsprogramme für reguläre und spezialisierte Polizeieinheiten, Sicherheits- und Rettungsdienste sowie gesetzestreue Bürger. Als Gastdozent und Seminarleiter ist er immer wieder bei Bundesämtern tätig, war wiederholt Referent und Trainer an Polizeiakademien, Hochschulen und veröffentlicht Fachbeiträge zu verschiedenen Themen innerhalb seines Portfolios: geplante Mehrfachtötungen. Viele kennen das umgangssprachlich als Amok- und Terrorlagen.

Von 2010 – 2017 war er der erste Repräsentant von Blauer Tactical Systems im deutschsprachigen Europa und hat zuletzt polizeiliche und militärische Übungsleiter als Stab des internationalen Mobile Training Teams in Deutschland, England und Norwegen zertifiziert.

Bekanntheit hat er durch seinen YouTube und Spotify Podcast „Gewaltig“ erlangt. Dort bietet er seine persönliche Perspektive  auf taktische und psychologische Aspekte des Phänomens Gewalt an.

Beide Tage: €69.00 Euro/Person

Bitte beachte, dass du dich nur für die Teilnahme an beiden Tagen bewerben kannst. Das ist einerseits der festgelegten Maximalgröße der Veranstaltung geschuldet, die einen sinnvollen Betreuungsschlüssel gewährleisten soll. Außerdem handelt es sich bei diesem Format um einen Kurs, der Lernziele miteinander verschränkt anbietet. Du profitierst daher lediglich an der Teilnahme beider Tage und der entsprechenden Vor- und Nachbereitung.

Anmeldung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Sag uns doch, mit wem wir es zu tun haben. Nur Klarnamen bitte.
Erfahrung
Interessiert uns für die Optimierung unserer Kurse.
Zugehörigkeit
Bei uns dürfen nur brave Mädels, Buben und nicht-binäre Menschen trainieren.
An diese Adresse bekommst du deine Anmeldeunterlagen und dein Debrief geschickt.
Optional, falls E-mail mal spinnt, dein Postfach voll ist oder so.
Wen dürfen wir kontaktieren, falls dir etwas zustößt?
Wenn du noch etwas wissen musst, einen Code oder sonstige Bedürfnisse hast.